Die wichtigsten Fragen

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Mir ist es wichtig Zeit für Sie zu haben. Daher vergebe ich Termine nur nach Absprache.

Sie können mich telefonisch unter der Rufnummer 09120/1837791 erreichen und eine kurze Nachricht auf Band hinterlassen, ich werde Sie sobald wie möglich zurückrufen. Optional können Sie mich auch per E-Mail kontaktieren.

Bitte beachten Sie, dass der Praxisraum nicht barierrefrei zugänglich ist, alternativ haben Sie die Möglichkeit, einen Hausbesuch zu buchen.

Was darf ich zum vereinbarten Termin mitbringen?

Die meisten Klienten bevorzugen, ihr eigenes Badehandtuch und ein zweites Handtuch mitzubringen. Um sich rundum wohlzufühlen, bitte ich Sie in bequemer Kleidung zur Behandlung zu erscheinen oder andernfalls mitzubringen. Nicht zu vergessen sind warme Wollsocken.

Ich empfehle den Online Anamnesefragebogen für Patienten ausgefüllt zum Ersttermin dabei zu haben. Somit gewinne ich direkt einen kurzen und prägnanten Überblick über Ihr Anliegen.


Ich wünsche einen Hausbesuch. Geht das?

Natürlich können Sie einen Termin bei Ihnen zu Hause vereinbaren.
Hierfür komme ich mit meiner mobilen Liege zu Ihnen. Am besten eignet sich ein ruhiger Raum für die Behandlung, in dem ich die Therapieliege aufstellen kann.

Bitte beachten Sie, dass ich für Hausbesuche eine Zusatzgebühr nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker in Höhe von 21,50 € berechne.

Was ist vor und nach einer Behandlung zu beachten?

Bitte vereinbaren Sie den Behandlungstermin an einem Tag ohne weiteren Termindruck oder Stress.
Mein Tipp: Schenken Sie sich nach der Behandlung eine gewisse Zeit, der Körper braucht diese, um auf die Behandlungstechniken zu reagieren.

Wirkung und Nebenwirkungen der osteopathischen Behandlung:
Die Beschwerden sollten nach der Behandlung natürlich nachlassen und in der Regel fühlen Sie  sich rundum wohl und entspannt. Es empfiehlt sich am Tag der Behandlung weder Sport noch anstrengender Arbeit nachzugehen, stattdessen ist es ratsam ausreichend Wasser zu trinken und den Körper zur Ruhe kommen zu lassen.

Im Sinne einer Heilreaktion kann es im Anschluss an eine osteopathische Behandlung über Stunden bis wenige Tage zu einem „Aufbäumen der Beschwerden“ kommen. Hierbei handelt es sich um Selbstheilungsvorgänge Ihres Körpers, die als Zeichen der Neuordnung Ihrer Körperstruktur zu deuten sind. Nach Abklingen des akuten Beschwerdebildes, sollte eine Besserung spürbar werden und der Therapieerfolg eintreten. Aus naturheilkundlicher Betrachtung ist der Vorgang der Neuordnung positiv zu bewerten.

Wie lange dauert eine Sitzung und wie in welchem Abstand wird die Behandlung erfolgen?

Die Dauer eines Termins beträgt 50 Minuten. Es steht Ihnen frei, Zeit hinzuzubuchen.
Bei akuten Beschwerden erfolgen die Behandlungen in kurzen Abständen von maximal 1-2 Wochen. Bei chronischen Erkrankungen alle 3-5 Wochen.

Ich bin verhindert einen Termin wahrzunehmen. Was muss ich tun?

Terminabsagen bis spätestens 24 Stunden vor Termin sind selbstverständlich kostenfrei.
Ich behalte mir vor, nicht rechtzeitig abgesagte Termine oder ein Nichterscheinen bei vereinbartem Termin mit einer Ausfallspauschale in Höhe von 50 € pro Behandlung in Rechnung zu stellen. Danke für Ihr Verständnis!

Sie möchten Ihren Mitmenschen eine Freude machen und einen Gutschein verschenken?

Dann haben Sie die Möglichkeit bei mir Auszeit zum Entspannen und Erholen zu verschenken. Auf Anfrage können Sie einen beliebigen Wertgutschein erwerben, um Ihrem Nächsten ein außergewöhnliches Geschenk zu machen. Dem Beschenkten steht es frei, für welche Therapieform er diesen einlösen möchte. Eine Barauszahlung ist leider nicht möglich.